Initiativen

Gemeinschaft und Bildung

In Krumhuk leben wir in einer großen landwirtschaftlichen Gemeinschaft von etwa 80 Personen bestehend aus Mitgliedern, Arbeitskräften, Auszubildenden, Familien und Kindern. Die gemeinschaftliche Arbeit auf der Farm, das Zusammenleben, Feste und Gottesdienste, gemeinsames Singen, Eurythmie und – zu Beginn jeder Woche – ein Morgenkreis sind feste Bestandteile der Gemeinschaft auf Krumhuk.

Bildung hat einen großen Stellenwert auf Krumhuk und viele unserer aktuellen Initiativen konzentrieren sich auf die Aus- und Weiterbildung junger Menschen. Landwirtschaftliche Ausbildungsprogramme liegen uns dabei besonders am Herzen, um mehr Menschen an den biologischen und biodynamischen Landbau heranzuführen. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht unserer Initiativen.

Der Waldorfkindergarten befindet sich in einem wunderschön umgebauten, ehemaligen Pferdestall direkt auf der Farm. Derzeit haben wir dreizehn Kinder in der Betreuung von Corinna Schauenburg, einer erfahrenen Waldorfkindergartenpädagogin unterstützt von einem „Weltwärts“ Volontär. Spaziergänge durch die Savanne, das Hüten der Kühe auf der Weide und die landwirtschaftliche Umgebung auf dem Bauernhof ermöglichen es den Kindern einen Bezug zu den grundlegenden Prozessen der Farm herzustellen.

Im schulpflichtigen Alter haben die Kinder die Möglichkeit, entweder die Aris-Grundschule, eine öffentliche Schule am östlichen Rand der Farm, oder die Waldorfschule Windhoek zu besuchen.

Die Aris-Schule wurde Anfang der 80er Jahre von der zweiten Farmer-Generation in Krumhuk als öffentliche Schule gegründet und befindet sich am östlichen Rand der Farm im kleinen Dorf Aris. Krumhuk ermöglicht den Schülern die Unterkunft auf dem Schulgelände. Die Aris School unterrichtet Schüler der 1. bis 7. Klasse.

Der Krumhuk Kinderfonds hat es sich zum Ziel gemacht die Bildung und andere Bedürfnisse der Krumhuk-Kinder von der frühen Kindheit bis zum Erwachsenenalter zu unterstützen. Kindergarten/Schulgebühren und (teilweise) Materialien, außerschulische Aktivitäten, Hausaufgabenbetreuung usw. werden somit vom Krumhuk Kinderfonds finanziert.

Einige der Kinder haben das Privileg, die Waldorfschule in Windhoek zu besuchen. Ob dies möglich ist, hängt von den Zulassungskriterien der Schule, der elterlichen Erlaubnis und der finanziellen Förderung ab, da die Gebühren über die Mittel der Eltern hinausgehen. Täglich fahren wir 16 Kinder (aus sechs verschiedenen Sprachgruppen) zur Waldorfschule und zurück. Nachmittags machen die Kinder gemeinsam ihre Hausaufgaben, betreut von einem der Freiwilligen. Unser Ziel ist es den Eltern Einblicke in die Ausbildung ihres Kindes zu geben und so dazu beizutragen, die mögliche Lücke zwischen dem Leben zuhause und der Schule zu schließen.

All dies wäre unmöglich ohne die helfenden Hände und die finanzielle Unterstützung von Menschen, die sich um die Zukunft Afrikas sorgen und die die Überzeugung teilen, dass eine menschenwürdige Zukunft nur auf einer sinnvollen, ganzheitlichen Bildung basieren kann.

Unsere liebevoll hergestellten Accessoires, Dekorationsgegenstände und Spielzeuge sind sehr begehrt und bieten zwei Frauen der Farm Vollzeitarbeitsplätze. Sie stellen eine breite Palette von Produkten her, die in den Filialen in Windhoek und direkt auf der Farm vertrieben werden.

Das ATCK bot eine praktische und theoretische landwirtschaftliche Ausbildung für junge Namibier ab 18 Jahren (Landwirtschaft und Hauswirtschaft). Neben den entsprechenden Hauptfächern standen künstlerische Aktivitäten wie Chor, Schauspiel und Eurythmie zur Persönlichkeitsentwicklung auf dem Lehrplan. Jeder Tag wurde so gestaltet, dass das Miteinander gefördert wurde – z.B. durch einen Morgenkreis. Der Lehrplan für die Landwirtschaft basierte auf den biologisch-dynamischen Prinzipien. Die Kurse umfassten: Namibische Landwirtschaft (verschiedene Arten von Weidesystemen, Milchwirtschaft, Futtermittelproduktion und Gartenbau) und einen hauswirtschaftlichen Lehrplan (ein breites Spektrum an Fächern von der sozialen Verantwortung über die Betreuung von Kleinkindern und älteren Menschen bis hin zur Pflege von Tieren sowie Kochen, Ernährung, Nähen, Stricken usw.). Alle Schüler erhielten eine Unterkunft und schlossen ihre Ausbildung nach ein bis zwei Jahren mit einem Diplom ab. Leider war Krumhuk aufgrund der begrenzten Mittel gezwungen das ATCK im Jahr 2016 zu schließen.

Unsere Farmkapelle wird für verschiedene Zwecke genutzt. Sie wird von der lokalen Christengemeinschaft unterstützt und steht oft für Feiern und Festlichkeiten zur Verfügung.

Gemeinschaftsfeste, Eurythmie (Teambuilding durch Bewegung), Dorfchor, Theater, Morgenkreise am Montag und mehr.

Der Freundeskreis zur Förderung der Farm Krumhuk e.V. ist ein gemeinnütziger Förderverein mit Sitz in Deutschland unter der Leitung von Jürgen Brügmann und Alexander Bohndorf. Er verwaltet Spenden und informiert in regelmäßigen Newslettern über die Entwicklung von Krumhuk. Spenden können entweder zweckgebunden sein oder frei für die allgemeine Nutzung der sozialen und landwirtschaftlichen Projekte von Krumhuk gegeben werden. Spenden können auf das unten angegebene Konto überwiesen werden und werden mit einem Spendengutschein ausgewiesen. Die Einwohner von Krumhuk danken Ihnen für Ihre Großzügigkeit und Unterstützung.

Erfahren Sie mehr über Krumhuks Mission und Gemeinschaft und erkunden Sie unsere Bioprodukte. Mehr erfahren >

Übernachten Sie in unseren gemütlichen Bungalows und erleben Sie die wilde Schönheit der namibischen Savanne auf einer Wildrundfahrt oder einer Wanderung. Mehr erfahren >

Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und informieren Sie sich wie Sie unsere Mission unterstützen können. Kontakt >