Sozialprojekte

ATCK - Agriculture Training Centre Krumhuk: Praktische und theoretische Ausbildung im Farming für namibische Jugendliche ab 18 Jahre (Landwirtschaft und ländliche Hauswirtschaft). Der Lehrplan umfasst neben den jeweiligen Hauptfächern ebenso künstlerische Aktivitäten, wie z.B. Chor, Theater und Eurythmie als Hilfe zur persönlichen Entwicklung. Jeder Tag beinhaltet Strukturen, die das Miteinander fördern, wie z.B. der Morgenkreis.
Der landwirtschaftliche Lehrplan ist ausgerichtet auf der Grundlage biologischer Landwirtschaft. Die Kurse beinhalten: das namibische Farming mit den verschiedenen Weidewirtschaftssystemen, Milchvieh, Futteranbau und Gartenanbau. Der Lehrplan der ländlichen Hauswirtschaft deckt ein weites Spektrum von Themen ab, wie soziale Verantwortung, die Erziehung von Kleinkindern und die Betreuung von alten Menschen bis hin zur Versorgung von Kleinvieh. Kochen, Ernährung, Nähen, Stricken, Batik etc. sind ebenso Bestandteil. Alle Studenten sind im hauseigenen Hostel untergebracht und schließen mit einem Diplom nach einem oder zwei Jahren ab. www.atckrumhuk.org

Grundschule Aris: Gegründet Anfang der 1980er Jahre von der zweiten Farmergeneration auf Krumhuk, liegt sie auf dem Farmgelände gegenüber vom ATCK – Agriculture Training Centre Krumhuk.
tl_files/krumhuk/images/Sozialprojekt Kunsthandwerk Tiere.jpg
Kunsthandwerkbetrieb: Die liebevoll
hergestellten Accessoires, Dekorationsartikel und Spielzeuge sind sehr beliebt und sichern gleichzeitig zwei Vollzeitarbeitsplätze für die Frauen unserer Farm. Sie fertigen eine breite Palette von Produkten, erhältlich in Touristikläden in Windhoek sowie auf unserer Farm.

Schulkinderförderung: Täglich fahren wir 19 Kinder aus vier Sprachgruppen zur Waldorf School Windhoek. Schulgeld, Aktivitäten, Hausaufgabenbetreuung u.a.m. werden durch den Kinderfond der Farm Krumhuk finanziert.

Waldorf-Kindergarten: Gegründet für alle Mitarbeiterkinder der Farm Krumhuk. Momentan werden neun Kinder von Corinna Schaumburg und einem Weltwärts-Praktikanten betreut. > Leben auf Krumhuk

····································································································